Am 15. März fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. (VÖL) in Fulda statt.

Nach der Vorstellung des Kassenberichtes wurde die Entlastung des Vorstandes einstimmig beschlossen. Bei der anschließenden Neuwahl des Vorstandes wurde Mareike Weißmüller, die Geschäftsführerin von Bioland Hessen, ins Amt gewählt. Sie wird die VÖL neben Tim Treis, Martin Trieschmann und Andrea Schürgers im Jahr 2022 vertreten.

In einem anschließenden Arbeitstreffen diskutierten die Vertreter*Innen der Verbände zu den Arbeitsschwerpunkten der VÖL. Vor dem Hintergrund des Kriegs in der Ukraine wurden die Ziele, die in der Strategietagung des Vereins zu Anfang diesen Jahres beschlossen wurden, neu priorisiert.