Die VÖL ist in vielen Bereichen aktiv und arbeitet zu unterschiedlichen Themenfeldern. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über das weitreichende Engagement der VÖL.

 

Beratung

Die VÖL koordiniert die Zusammenarbeit der Beratung durch die Verbände mit der Ökoberatung, die durch den Landesbetrieb Hessen (LLH) den hessischen Ökobauern angeboten wird. Der Sprecher der VÖL ist zur Zeit auch  Vorsitzender des Fachausschusses Ökolandbau im Kuratorium für das landwirtschaftliche und gartenbauliche Beratungswesen. Hier werden die Schwerpunkte der Ökolandbauberatung durch das LLH festgelegt.

 

Forschung

Die VÖL unterstützt die in Hessen getätigte Forschung für den Ökolandbau und beteiligt sich an der praxisnahen Umsetzung von Forschungs-ergebnissen. 

 

Vernetzung und Vermarktung

Die VÖL ist mit den Projekten "Vernetzung und Wissenstransfer durch Regionalforen" sowie "Absatzförderung von Bio-Rindfleisch" Teil der "Aktionsgemeinschaft ECHT HESSISCH!". Diese wurde im Rahmen des hessischen Ökoaktionsplanes von der Landesregierung ins Leben gerufen, um die Erzeugung und den Absatz von hessischen Bio-Produkten zu fördern. Weitere Informationen  ECHT HESSISCH!

Der Zwischenbericht des Projektes zur Absatzförderung von Bio-Rindfleisch ist auf Anfrage erhältlich. Bei Interesse schicken Sie bitte eine Mail an die Projektbearbeiterin Anneke Jostes: aj@voel-hessen.de

 

Bildung

Die VÖL ist Teil der vom hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ins Leben gerufenen Inititative "Bauernhof als Klassenzimmer". Die Initiative richtet sich an Schulen und Kindergärten mit dem Ziel, Bauernhöfe als außerschulische Lernorte erfahrbar zu machen. 

Weitere Informationen Bauernhof als Klassenzimmer

 

Klima

Mitarbeit bei der Erstellung und Umsetzung  des hessischen integrierten Klimaschutzplanes 2025 (iKSP) als Teil der Nachhaltigkeitsstrategie der hessischen Landesregierung.

Weitere Informationen Hessischer Klimaschutzplan

 

Tierwohl

Die VÖL arbeitet mit im Projekt "Runder Tisch Tierwohl" der hessischen Landesregierung. Experten von landwirtschaftlichen Verbänden, Tierschutzorganisationen sowie Vertreter aus der Wissenschaft und der Verwaltung  beschäftigen sich hier mit Fragen zum Tierwohl der artgerechten Haltung und zur Tiergesundheit. Ziel ist es, konkrete Maßnahmen zu erarbeiten und diese auf den Weg zu bringen. Folgende Beschlüsse wurden bisher gefasst:

Handlungsempfehlungen zum Antibiotikaeinsatz beim Trockenstellen von Milchkühen
rtt_vereinbarungab-Antibiotika_Milchkühe
Adobe Acrobat Dokument 242.0 KB
Ablehnung der betäubungslosen Kastration
rtt_vereinbarungkastration_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 319.7 KB
Verstärkte Information zur Haltung langschwänziger Schafe sowie beste Verfahren zur Teilamputation
rtt_vereinbarunglaemmerschwanzkuerzen_20
Adobe Acrobat Dokument 288.5 KB
Vermeidung der Schlachtung tragender Rinder
rtt_vereinbarungtragenderinder_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 403.8 KB
Ausstieg aus dem Schnabelkürzen
vereinbarung_ausstieg_schnabelkuerzen_20
Adobe Acrobat Dokument 130.6 KB
Förderung der Weidehaltung
TOP4-1_Beschlussvorschlag_Weidehaltung_7
Adobe Acrobat Dokument 102.5 KB
Einzelbetriebliche Investitionsförderung Tierwohl
TOP4-2_Beschlussvorschlag_Förderrichtlin
Adobe Acrobat Dokument 99.1 KB
EU-Tierschutzstandard für Tiertransporte in Drittländer
TOP4-3_Beschlussvorschlag_Tiertransporte
Adobe Acrobat Dokument 100.1 KB
Konzepterstellung Rechtskonformität Kastenstände
TOP5_HandreichungRTT_PlenumKonzeptKasten
Adobe Acrobat Dokument 513.7 KB

 

Biodiversität

Die VÖL unterstützt die Bienenkampagne des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Weitere Informationen Hessische Bienenkampagne

Themenabend auf Hof Buchwald
Veranstaltung der VÖL zum Thema Landwirtschaft und Artenvielfalt am 18.08.17
Pressemitteilung 23.08.2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 292.2 KB