21. Dezember 2023

Landwirtschaft überproportional betroffen

Debatte um Haushaltskürzungen muss geführt werden

Vergangene Woche hatte die Bundesregierung die Abschaffung von Agrar-Vergünstigungen in Höhe von rund einer Milliarde Euro beschlossen: Das sogenannte Agrardiesel-Privileg soll demnach ebenso gestrichen werden, wie die KFZ-Steuerbefreiung für Fahrzeuge der Landwirtschaft.

Für die VÖL Hessen ist klar: Den Rotstift auf diese pauschale Art bei den landwirtschaftlichen Betrieben anzusetzen, ist der falsche Weg. Hingegen sollte die Landwirtschaft in die Lage versetzt werden, ihren nötigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz zu leisten.

Damit schließt sich die VÖL Hessen dem Standpunkt von Bioland an.

Jan Plagge (Bioland) stellte heraus ” Wir fordern die Bundesregierung auf, der Landwirtschaft den Stellenwert einzuräumen, den sie besitzt: Sie hat Schlüsselfunktionen für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Das muss bei der Haushaltsplanung unbedingt berücksichtigt werden – sonst werden nicht nur die Trecker ausgebremst, sondern der Umbau der Land- und Ernährungswirtschaft gleich mit.“

Um diese Standpunkt direkt an die Abgeordneten des Bundestages zu vermitteln, stellen wir eine Briefvorlage von Bioland bereit (siehe Button unten).

Weitere Postionierungen finden Sie unter den folgenden Links. Zudem weisen wir besonders auf den Artikel “Was muss vom Unternehmensgewinn bestritten werden?” des LLH hin, in dem auf die Wirtschaftsergebnisse der Landwirtschaft eingegangen wird.

Weitere Beiträge

Fern von Verlässlichkeit, Wertschätzung und pragmatischen Lösungen für den Ökolandbau

In seiner heutigen Regierungserklärung zur Agrarpolitik der hessischen Landesregierung ging Minister Jung (hier abrufbar) auf eine Vielzahl von aktuellen Themen ein. Darunter der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest und die Auswirkungen der schweren Hochwasser im Süden Hessens. ...

Gutes aus Hessen – Vom Saatgut bis zum Teller

Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung und steht am Beginn jeder landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Vor dem Hintergrund des Vorhabens der hessischen Landesregierung ...

Spatenstich für mehr Agroforst auf Bundesebene

m 28. Mai besuchte der Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir das Agroforstsystem auf dem Biolandhof Werragut. Dieses vom Regenerative und Soziale Landwirtschaft e.V. (ReSoLa e.V.) im Jahr 2021 auf 12 Hektar angelegte Projekt geht neue Wege in der Landbewirtschaftung...