12. August 2022

Nachhaltige Landwirtschaft und Resilienz des Ernährungssystems stärken

Forderungen der Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen e.V. zur Landtagswahl 2023

Vor dem Hintergrund der übereinstimmenden wissenschaftlichen Aussagen zur rapiden Verschlechterung des Zustandes unserer Ökosysteme, sowie zur rasanten Verschlimmerung des Klimawandels und dessen Folgen ist eine solche Weiterentwicklung unabdinglich.

Im Wahljahr 2023 sollte diese Botschaft, inklusive der hier dargestellten möglichen Lösungsansätze, durch die politischen Parteien diskutiert, kommuniziert und in die Umsetzung gebracht werden

Die Zusammenfassung unserer Wahlkampfforderungen können Sie hier einsehen.

Die Vereinigung Ökologischer Landbau in Hessen steht mit Ihrer Expertise für einen Austausch zu den aufgeführten Themen und den entsprechenden Forderungen gerne zur Verfügung.

Im Rahmen der hessischen Landtagswahlen am 08. Oktober 2023 führen wir verschiedene Veranstaltung durch. Siehe hierzu z.B.:

Weitere Beiträge

Fern von Verlässlichkeit, Wertschätzung und pragmatischen Lösungen für den Ökolandbau

In seiner heutigen Regierungserklärung zur Agrarpolitik der hessischen Landesregierung ging Minister Jung (hier abrufbar) auf eine Vielzahl von aktuellen Themen ein. Darunter der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest und die Auswirkungen der schweren Hochwasser im Süden Hessens. ...

Gutes aus Hessen – Vom Saatgut bis zum Teller

Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung und steht am Beginn jeder landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette. Vor dem Hintergrund des Vorhabens der hessischen Landesregierung ...

Spatenstich für mehr Agroforst auf Bundesebene

m 28. Mai besuchte der Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir das Agroforstsystem auf dem Biolandhof Werragut. Dieses vom Regenerative und Soziale Landwirtschaft e.V. (ReSoLa e.V.) im Jahr 2021 auf 12 Hektar angelegte Projekt geht neue Wege in der Landbewirtschaftung...